Wirtschaftsstandort Deutschland

Deutschland gehört zu den führenden Industrieländern der Welt. Die deutsche Industrie konnte in den letzten Jahren ihre Wettbewerbsfähigkeit beträchtlich steigern und ihre führende Position auf den internationalen Märkten weiter ausbauen.

Niedrigere Steuern für Unternehmen und eine vorausschauende Finanzpolitik machen Deutschland für Unternehmen attraktiv. Die Bundesregierung sorgt mit Strukturmaßnahmen konsequent für einen starken Wirtschaftsstandort.

International agierende Institutionen mit Sitz in Deutschland

DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag

Als Dachorganisation der 80 deutschen Industrie- und Handelskammern übernimmt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag DIHK im Auftrag und in Abstimmung mit den IHKs die Interessenvertretung der deutschen Wirtschaft gegenüber den Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen.

Im Unterschied zu anderen Organisationen der Wirtschaft, besonders den Branchenverbänden, repräsentiert die IHK-Organisation das wirtschaftliche Gesamtinteresse auf der Grundlage einer breiten Unternehmerschaft: 3,6 Millionen gewerbliche Unternehmen sind gesetzliche Mitglieder der IHKs.

AUMA - Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e. V.

Der AUMA, der Verband der deutschen Messewirtschaft, vertritt die Interessen der Messewirtschaft, informiert Aussteller und Besucher, unterstützt das Auslandsmarketing der deutschen Veranstalter, betreibt Marketing pro Messe und vieles mehr.

Wirtschaftsstandort Deutschland

18.12.2000: Blick durch ein geöffnetes Tor-Segment in eine Werfthalle

Wissenswertes rund um alle Geschäftsbeziehungen mit Deutschland

German Business Portal