Kultur, Bildung und Sport

Deutsche Auswärtige Kulturpolitik

Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik ist eine der drei Säulen deutscher Außenpolitik neben den politischen und den wirtschaftlichen Beziehungen - und eines ihrer nachhaltigsten Instrumente.

Kultur- und Bildungsangebote erreichen die Menschen in unseren Partnerländern unmittelbar und legen so ein breites Fundament für stabile internationale Beziehungen. Zugleich schaffen sie weltweit Vertrauen in Deutschland - unsere Gesellschaft, Wirtschaft und Politik gewinnen durch sie wichtige und verlässliche Partner.

Ziele, Programme und Partner der Auswärtigen Kulturpolitik

Aufgeklappte Ortenburg-Bibel im Deutschen Historischen Museum

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug der Überlieferung nach der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Dieser „Thesenanschlag“ von Wittenberg markiert den Beginn der Reformation. Wegen ihrer weitreichenden theologischen, kulturellen und politischen Folgen ist das Jubiläum 2017 nicht nur ein kirchliches, sondern ein kulturgeschichtliches Ereignis von Weltrang.

Studium Dozent

Online-Kurse auf Hochschulniveau

Ab Mitte Oktober werden auf iversity.org, der Internet-Plattform für universitäre Online-Lehre, die ersten MOOCs (Massive Open Online Courses) abgeboten werden.Die Kurse, unterrichtet von exzellenten Hochschullehrenden aus Deutschland und anderen Ländern, sind für Nutzer aus aller Welt kostenlos.

Alumniportal Deutschland

Das Alumniportal Deutschland ist ein redaktionell unterstütztes, soziales Online-Netzwerk, das sich als Angebot für alle Deutschland-Alumni sowie Unternehmen, Netzwerke, Organisationen und Hochschulen versteht.

Schulen: Partner der Zukunft

Initiative "Schulen: Partner der Zukunft"

Bildung gibt Perspektiven - Mehrsprachigkeit eröffnet Horizonte. An unseren Partnerschulen im Ausland wollen wir nicht nur einen Zugang zu unserer Sprache und Bildung ermöglichen, sondern Interesse an und Verständnis füreinander schaffen.

Lions of Science

Lions of Science - Ein Projektwettbewerb für kenianische Studenten

Die Non-Profit-Organisation 'Lions of Science' hat es sich zum Ziel gesetzt, die interessantesten und innovativsten Projekte kenianischer Studenten auszuzeichnen. Die Projekte sollen dabei den Anspruch haben, die Lebensumstände der Menschen vor Ort zu verbessern bzw. einen anderweitigen sozialen Mehrwert zu erzeugen. Die Studenten können dabei unter verschiedenen Kategorien wie etwa Ingenieurswesen, Gesundheit, Umwelt sowie Kommunikationstechnologie wählen. Eigene Lösungen für die Herausforderungen von heute und morgen zu entwickeln - dies ist es worum Lions of Science (L.o.S.) unter den einheimischen Studenten werben möchte. Die Organisation möchte durch Ihre Arbeit ebenfalls die transnationalen akademischen und unternehmerischen Beziehungen zwischen Kenia und Deutschland auf inspirierende und zeitgemäße Art und Weise weiter fördern und somit zur Völkerverständigung beitragen.

http://www.lionsofscience.org/

Wissenswelten verbinden

Die Außenwissenschaftspolitik des Auswärtigen Amts fördert den akademischen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und der Welt.

Die "Initiative Außenwissenschaftspolitik" baut die Unterstützung für den internationalen wissenschaftlichen Austausch aus.

Kultur, Bildung und Sport

Deutschlands offizielles und unabhängiges Portal im Internet

KULTURWEIT

Mit dem neuen Freiwilligendienst "kulturweit" fördert das Auswärtige Amt interkulturelle Kompetenz und Weltoffenheit von jungen Menschen.

Deutsche Kompetenz in der beruflichen Aus- und Weiterbildung

iMove Logo